Sitemap     Kontakt     Suche     Studentenwerk Giessen

   

Home / Veranstaltungen / Veranstaltungsdatenbank

Besuch des Museums für Moderne Kunst Frankfurt/Trip to the Museum of Modern Art in Frankfurt

Wann: 20.07.2013 13:00 Uhr
Wo: vor dem Bahnhof Gießen
Kosten (Preise nur für Studierende): 5,- Euro (Eintritt mit Studiausweis) + Verzehr
Archiv: Der Termin liegt in der Vergangenheit

Wir werden im Museum für moderne Kunst Frankfurt die Ausstellung „Wo ist mein Achter?“ vom international erfolgreichsten österreichischen Künstler der Gegenwart - Franz West - besichtigen. Anschließend können wir in der „Bar Celona“ den Tag gemütlich ausklingen lassen, bevor es wieder zurück nach Gießen geht.

We will visit the Museum of Modern Art in Frankfurt to see the exhibition „Wo ist mein Achter”, by Franz West, the internationally most successful Austrian contemporary artist. Afterwards we will finish off with a drink in the “Bar Celona” before we will return to Giessen.

Hier ein Ausschnitt der Homepage über die Ausstellung:

Im Zentrum der umfassenden Präsentation stehen Wests „Kombi-Werke“, Arbeiten, in denen er mehrere und sehr unterschiedliche Einzelstücke zu einem Kunstwerk vereint. Durch die Kombination und Rekombination unterschiedlicher Werkgruppen, wie die sogenannten Passstücke, Möbel, Skulpturen, Videos oder Papierarbeiten aus allen Schaffensperioden gibt die Ausstellung einen Überblick über die Bandbreite seines umfassenden OEuvres. Ebenfalls in diesen Werken enthalten sind Arbeiten befreundeter Künstlerkollegen, darunter Heimo Zobernig, Herbert Brandl, Martin Kippenberger, Michelangelo Pistoletto oder Andreas Reiter Raabe.
Mehr Infos unter:

http://www.mmk-frankfurt.de/de/ausstellung/die-aktuellen-ausstellungen/austellung-details/exhibition_uid/10779/

Here an extract from the homepage about the exhibition:

Works in which he united several often very heterogeneous individual pieces to create a whole will form the core of the presentation, which was planned in collaboration with the artist. His practices of combining individual works, incorporating works by other artists into his installations, or asking artists to participate in his works are closely related to the participatory principles distinguishing his oeuvre. Through the involvement of the viewers as "users", West fundamentally changed traditional conceptions of the artist and the oeuvre.
For more see:

http://www.mmk-frankfurt.de/en/ausstellung/current-exhibitions/exhibition-details/exhibition_uid/10779/

- Wohnheimtutoren - -

[Neu]

Ausgebucht? Anmeldeschluss verpasst?

Fully booked? Missed the deadline?

Lass Dich auf die Warteliste setzen, denn manchmal werden kurzfristig noch Plätze frei.
Bitte hier melden!

Please klick here!

Zum Fotoalbum
Fotogalerie


    •     www.wotupro.de     •     Dokument vom 16.11.2018     •     © Studentenwerk Giessen     •     Impressum